Sommertage – 12/13.07. – offenes Atelier bei Kani Alavi

Sommertage im Atelier Kani Alavi

Sommertage im Atelier Kani Alavi

Kani Alavi lädt ein. Sommertage im Atelier am Mehringdamm

Wieder einmal können sich Interessierte bei Kani Alavi in seinem Atelier  über das neueste Schaffen des Künstlers informieren, nette Gespräche bei einem Glas Wein führen oder auch Kunst erwerben. Nach Monaten lädt der bekannte Berliner Künstler wiederholtin  seine Atelierräume in Schöneberg für zwei Tage ein: Freitag, 12.07. ab 19.00 Uhr und Samstag, 13.07.  ab 14.00 Uhr sind seine Räume für ein interessiertes Publikum geöffnet. –

Mehringdamm 40, 10961 Berlin – (U6, U7 Mehringdamm). kanialavi.com |  info@kanialavi.com | 0172-3918726

Veröffentlicht unter Kunst Café, Kunstgalerie, Strassenkunst | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Invasion der Kulturen – 48 Stunden Neukölln

Kunst und Feiern in der Weserstrasse

logo48h 48-stundenWieder einmal ist es soweit, Kani Alavi und die Galerie Djesany in der Weserstrasse laden sie ein. Malen Sie mit uns, geniessen sie Kunst und feiern sie die Nacht durch. Vielleicht schaffen wir 48 Stunden am Stück. Lacation ist die Galerie Djesany Weserstr. 11, 12047 Berlin-Neukölln. Beginn ab 19.00 Uhr bis open End.

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Malerei und Kettensägekunst

Malerei und Kettensägekunst am 04/05.Mai Elisenhof

banner-2013Zu den Tagen der offenen Galerien in Brandenburg lädt André Jäger auf seinem Elisenhof herzlich ein. Zu Gast der Künstler Jörg Weber/Berlin, der seine neuesten Werke ausstellen wird. ZU dieser Veranstaltung gibt es viel Holzkunst, Gespräche, Verpflegung und Getränke. Die Künstler Jäger und Weber sind anwesend. Seien Sie willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

offene Ateliertage bei Kani Alavi

offene Ateliertage bei Kani Alavi 13.-14.04.2013

offenes-atelier-04-2013

Der Zuspruch für die Erhaltung der East Side Gallery ist enorm, wir freuen uns darüber.
Der Mauerkünstler und Mitbegründer der Künstlerinitiative East Side Gallery e.V.
öffnet sein Atelier im April für zwei Tage. Ihr könnt mit ihm reden, Gedanken austauschen
und seine berühmten Mauerbilder sehen. Viele seiner Skizzen, sein neues Buch und viel
mehr erwartet euch in seinem Refugium – Ihr seid herzlich eingeladen.

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Bilderstürmerabend in der Wesertrasse

weser-1

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Künstlerkatalog exclusive

Kani Alavi-Katalog  Kani Alavi – der bekannte Mauerkünstler, unermüdlicher Kämpfer für die Erhaltung der East Side Gallery lebt seit mehr als 30 Jahren in Berlin. Berlin war neben seiner Heimat, auch immer Thema seiner Arbeiten. In einem einzigartigen neuen Katalog wird ein interessanter Querschnitt seiner Arbeiten anschaulich gezeigt. Neben vielen Berlin Bildern, Blumenpastellen sind hier auf 64 Seiten auch seltene Skizzen, Mauerbilder und ganz private Arbeiten zu sehen. Dieser Katalog ist nur in sehr begrenzter Stückzahl (200) gedruckt worden. Jedes Exemplar wird persönlich vom Künstler signiert und mit einem kleinen Original versehen.                                                 Preis: 75,- €    (bitte per Mail bestellen: info@kanialavi.com)  kani

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kunstsammlung der Deutschen Bank jetzt als App

Kunstsammlung der Deutschen Bank jetzt als App

Die Sammlung Deutsche Bank zählt zu den weltweit bedeutendsten Sammlungen von zeitgenössischen Zeichnungen und Fotografien. – Die Deutsche Bank Art Works Frankfurt App bietet die Möglichkeit, die über 1000 Kunstwerke von 60 Künstlern, welche in den Deutsche Bank-Türmen in Frankfurt am Main ausgestellt sind, virtuell zu besichtigen. Die Kunstwerke lassen sich nach Region und Künstlern sortiert anzeigen, weiterhin werden zu den jeweiligen Künstlern und ihren Werken einige Hintergrundinformationen geliefert.

Was außer einer Handvoll Kunstkennern kaum jemand weiß, ist, dass die Deutsche Bank AG in Form der Sammlung Deutsche Bank eine der bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer Foto- und Zeichenkunst unterhält. 1000 Kunstwerke von 60 Künstlern sind in auf 60 Stockwerke verteilt in den Deutsche Bank-Türmen in Frankfurt am Main ausgestellt. War es Außenstehenden bisher nur möglich, diese Kunstwerke im Zuge einer Führung zu besichtigen, so wird jetzt auch die Möglichkeit geboten, mit Hilfe der neuen Deutsche Bank Art Works Frankfurt App für Android-Smartphones und -Tablets zuhause oder unterwegs am mobilen Gerät in den vielen Werken zu stöbern.

Zunächst einmal lassen sich die vielen Künstler samt des Gebäudes und Stockwerkes, in dem ihre Werke ausgestellt sind nach Herkunft sortiert anzeigen. Hier wird unterteilt in die Regionen Asien/Pazifik, Amerika, Naher Osten/Afrika, Europa und Deutschland. Wenn man nun einen Künstler auswählt, wird ein kurzes Portrait des Künstlers und eine Thumbnail-Übersicht von dessen ausgestellten Werken angezeigt. Durch Antippen eines Werkes wiederum erhält man eine Großansicht sowie einige Hintergrundinformationen hierzu.

Weiterhin gibt es eine Listenansicht sämtlicher Kunstwerke. Hier werden die Titel der Werke samt einer Thumbnail-Vorschau wieder nach Herkunft und Künstler sortiert angezeigt und lassen sich auch wieder durch Antippen vergrößern. Neben den Künstlernamen wird hier ebenfalls das jeweilige Gebäude angezeigt, ebenso wie das Stockwerk, in dem die Werke ausgestellt sind.

Die Sammlung Deutsche Bank ist wohl jedem Kunstfreund ein Begriff. Der hier angebotene Einblick in die Sammlung ist aber nicht nur für Kenner, sondern auch für Interessierte Laien oder einfach nur Neugierige interessant und informativ. Und wer darüber hinaus den Kunstwerken näher kommen möchte, meldet sich einfach für eine Führung in den Deutsche Bank-Türmen an.

Downloadlinks:
Android App für Smartphones und Tablets
 iPad App
iPhone App

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

offenes Atelier am Mehringdamm

2 Tage offenes Atelier (22.-23.06.2012)

Alljährlich eine gute Tradition im Sommer – Kani Alavi – der iranisch-deutsche Künstler öffnet sein Berliner Atelier für seine Freunde und interessierte Besucher. – Zwei Tage im Juni können Interessierte in seinen repräsentativen Räumen stöbern, seine neuesten Bilder, Aquarelle, Zeichnungen, Skizzen bewundern, mit ihm plaudern. Zu besonderen Konditionen können die Werke auch erworben werden. Der Künstler ist an beiden Tagen anwesend.  Zur Webseite

Facts: Freitag, 22.06.2012 19-24.00 Uhr | Samstag, 23.06.2012 14-22.00 Uhr | Atelier Kani Alavi, Mehringdamm 40, 10961 Berlin-Schöneberg | U6, U7 Mehringdamm

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Rainer Werner Fassbinder in Neukölln


Rainer Werner Fassbinder in Neukölln

Unter dieser Rubrik könnte man sicherlich etwas anderes vermuten. Der bekannte Filmregisseur ist bereits seit mehreren Jahren tot, aber sein Portrait hängt in der Galerie Djesany in der Weserstraße 11 in Neukölln. Geschaffen  wurde es  vom iranischen Künstler Kani Alavi  und diente als Wandkulisse zur kürzlichen Eröffnung seines ersten Kunst Cafés Djesany. Dieser Kiez in unmittelbarer Nähe des Hermannplatzes gilt seit einigen Monaten als absolut hip. Die Szenetreffs drängen sich hier eng aneinander und gerade wenn es dunkel wird, belebt sich diese Straße nahezu geisterhaft. Umso schöner ist es, dass sich jetzt hier ein Kunst Café etablieren möchte. Wer möchte, kann in den Räumen mit bereit liegenden Acrylfarben seine Ideen auf eine 1 Meter mal 1 Meter große weisse Leinwand bringen. Inspirierend dabei wirkt das Bild von Fassbinder gleich nebenan. Wer Lust hat, geniesst dazu ein Tasse Kaffee und bestaunt das Gewusel auf der Weserstraße. In den beiden kleinen Innenräumen des Cafés bestaunt man die Kreativität des Kani Alavi bei der Gestaltung der Decken und Wände. Ausserdem ist eine kleine Galerie mit wechselnden Bildern zu bewundern. Wenn sie Glück haben, ist der Künstler Alavi anwesend. Infos zum Café.

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Skizzen gegen die Verbrechen im Iran

Sicher ist es in unserem schnelllebigen Alltag in Deutschland nicht wahrnehmbar. Aber im Iran passieren nahezu täglich Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Andersdenkende werden eingesperrt, junge Menschen verlassen fluchtartig das Land, in dem sie in allen Lebensbereichen eingeschränkt werden. Es gibt keine Pressefreiheit, Menschen werden hingerichtet. Kani Alavi, ein Iraner, der 1986 nach Deutschland floh, hatte sich als Student immer gegen die Herrschaft des Schahs und später der Diktatur unter Chomeini gewehrt. Mit seinen Mitteln. So malte er bereits in den früher 80er Jahren Plakate mit geschundenen Menschen. Diese Sujets hat er wiederum aufgegriffen, um eine Postkartenaktion ins Leben zu rufen, die Menschen aufruft, nie müde zu werden, gegen das Regime aufzustehen. Bisher unveröffentliche, einzigartige colorierte Skizzen zeigt Kani jedem Interessierten in seinen Atelierräumen am Mehringdamm. kanialavi.com

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen